Tierheilpraktikerin / Heilpraktikerin Elke Schwarz


Herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Hier können Sie sich näher über mich und meine Arbeit informieren.

Tierheilpraxis


Meine Tierheilpraxis in Gröbenzell gibt es seit August 2001. Zuerst als reine Fahrpraxis und seit Anfang 2004 gibt es einen Behandlungsraum. Sie können wählen, ob Sie zu mir in die Praxis kommen möchten oder ob ich Ihr Tier lieber bei Ihnen zu Hause in gewohnter Atmosphäre behandeln soll.

Ausbildung


Die Ausbildung zur Heilpraktikerin und Tierheilpraktikerin habe ich an der Deutschen Paracelsus Schule München absolviert. Nach erfolgreich abgelegten Prüfungen kamen verschiedene Praktika und weitere Fortbildungen in verschiedenen Bereichen. Zuletzt eine 3 1/2 jährige Ausbildung in alter traditioneller und schamanisch inspirierter Heilkunde.

Berufsverband


Seit Eröffnung meiner Praxis bin ich Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tierheilpraktiker (ADT) im Berufs- und Fachverband Freier Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (FVDH)


Naturheilkunde


Unter dem Begriff Naturheilkunde versteht man ein breites Spektrum verschiedener Heilmethoden, die den Körper zur Selbstheilung anregen und unterstützen. Das Wesen der Naturmedizin ist so alt wie die Menschheit und hat sich über alle Zeiten und Umstände hinweg bewahrt. Naturheilkunde steht nicht in Konkurrenz zur Schulmedizin, sondern ist oft eine wertvolle Ergänzung dazu.

Tier - Homöopathie


Die Anwendung der Homöopathie im Veterinärbereich im Vergleich zum Humanbereich unterscheidet sich dadurch, dass das Tier seine Beschwerden nicht durch die Sprache ausdrücken und beschreiben kann. Als Behandler ist man auf die Beobachtung der objektiven Krankheitserscheinungen angewiesen.

Tierheilkunde


Auch in der Veterinärmedizin ist die alternative Tierheilkunde nicht mehr wegzudenken. Der Wunsch der Tierbesitzer, ihre vierbeinigen Patienten mit alternativen Methoden behandeln zu lassen, nimmt immer mehr zu. Gerade Tierbesitzer, die selbst schon positive Erfahrungen gemacht haben, vertrauen für ihre Vierbeiner auf alternative Tierheilkunde.


Therapie


So unterschiedlich jedes Tier auf Krankheiten körperlich und psychisch reagiert, so unterschiedlich sind meine Therapieansätze. Jeder Therapievorschlag wird von mir individuell für die Bedürfnisse des  jeweiligen Tieres ausgearbeitet.

Sensitive Radionik


Mit der sogenannten "sentiven Radionik" wird z.B. Futter oder Medikamente ausgetestet. Die Testung hat den Vorteil, dass man unbeeinflusst das Medikament austesten kann, auf welches das Tier mit der größten Resonanz reagiert. Auch die Menge und Dauer der Gabe eines Mittels sowie Futterunverträglichkeiten können so getestet werden. 

Die heute sehr anerkannte Bioresonanztherapie basiert in weiten Teilen auf den Erkenntnissen der Radionik.


Hunde


Hunde sind Rudeltiere und daher von Natur aus sehr stark mit ihrem Menschen / ihrer Familie verbunden. Es bestehen enge Wechselwirkungen zwischen Mensch und Tier und vor allem Hunde reagieren sehr sensibel auf alle menschlichen Regungen. Seelisches Wohlergehen, ein liebevoller Umgang in der Familie, viel Zuwendung, regelmäßige Bewegung und gutes Futter sind die besten Voraussetzungen für einen gesunden und glücklichen Hund.

Katzen


Manchmal könnte man meinen, Katzen sind nicht von dieser Welt. Sie verfügen über besonders stark ausgeprägte Sinneswahrnehmungen, mit denen sie z.B. ein aufkommendes Gewitter schon spüren, wenn der Himmel noch blau ist und die Sonne scheint. Sie besaßen in vielen Kulturen ein hohes Ansehen wegen ihrer Feinsinnigkeit. Auch wenn gerade Freigängerkatzen ein sehr eigenständiges Leben führen und sich der Katzenmensch oft als "Dosenöffner" degradiert sieht, reagieren Katzen doch in hohem Maße auf die feinen Schwingungen im Zusammenleben mit ihrem Menschen.  

Kleintiere


Bevor Sie Kaninchen, einem Hamster, Mäusen, Vögel oder einem anderen Tier ein Zuhause bei sich geben, sollten Sie sich vorher gründlich über die Lebensgewohnheiten des jeweiligen Tieres informieren. Ist es ein Einzelgänger oder braucht es Gesellschaft um sich wohl zu fühlen. Wie viel Platz benötigt das Tier mindestens. Welches Futter muss ich ihm geben, um es gesund zu ernähren. Hamster z.B. sind Einzelgänger und nachtaktiv und können gesundheitliche Schäden davontragen, wenn sie tagsüber immer wieder gestört werden.

Es gibt viele gute Bücher oder auch Internet-Foren, um sich zu informieren, welches Tier für Sie und Ihre Familie geeignet ist.